Neue Polymertechnologie für neuartigen Kunststoff

Der innovative Prozess dient der Herstellung von chemischen Bausteinen, welche der Polymerproduktion dienen. Diese Polymere bilden Kunststoffarten, welche u.a. in folgenden Bereichen Anwendung und Wettbewerbsvorteile finden können: (1) feuerfeste Materialien, (2) Kunststoff mit erhöhter Stabilität, als (3) Bauteil von LCD-TFT-Displays, (4) Fotolacke in der Halbleiterindustrie

LabSEAL: Innovative Elementaranalyse von Feststoffen

In vielen Bereichen der Technologie gewinnen moderne, komplex zusammengesetzte Materialien immer größere Bedeutung. Um mit der steten Entwicklung mitzuhalten, sind auch neue Methoden für die chemische Analyse erforderlich. Mit LabSEAL wird der Materialanalytik ein vollkommen neuartiges Instrument zur Verfügung gestellt, welches die Analyse wesentlich vereinfacht.

Schnelle Bestimmung der verfügbaren Übertragungskapazität

In komplexen, modernen Mobilfunknetzen sowie kabelgebundenen Datenübertragunsnetzen liefert diese neue Methode einen verlässlichen Schätzwert für die aktuell verfügbare Übertragungsgeschwindigkeit mit einer um 90% verkürzten Messzeit und etwa 5% des benötigten Datenvolumens im Vergleich zu gewöhnlichen Speed Tests und ermöglicht die Realisierung flächendeckender und kostengünstiger Messkampagnen durch Crowd Sourcing.

Lea´s Box

Das Schlagwort „Big Data“ steht für eine zielorientierte Analyse von vorhandenen Daten. In der Industrie oder Werbung werden solche Technologien schon einige Zeit erfolgreich angewendet. Der digitale Wandel wird auch in den Klassenzimmern immer wichtiger.

Verbesserte Regulierung der Protein Expression

Mit Hilfe von Aptameren läßt sich die Ausbeute in der biotechnologischen Produktion rekombinanter Proteine steigern und kontrollieren. Aptamere zeichnen sich durch eine hohe Spezifität bzw. Affinität aus, sind stabil und modulieren die Aktivität der Transkription durch spezifische und gezielte Wechselwirkungen mit der RNA Polymerase.

Test zur Bestimmung der Bitterkeit

Mit diesem neuen in-vitro Test lassen sich pharmazeutische Zubereitungen, aber auch Lebens- und Futtermittel im Hinblick auf ihre Bitterkeit objektiv analysieren. Zusätzlich bietet sich auch die Möglichkeit Substanzen zu identifizieren die Bitterkeit modulieren.

Antibiotikafreie Bekämpfung der Faulbrut

Die Faulbrut ist eine bakterielle Bruterkrankung bei der Honigbiene. Während die Europäische Faulbrut (EFB) relativ harmlos ist, vernichtet die Amerikanische Faulbrut (AFB) eine komplette Larvengeneration. Die Substanz Lysophosphatidylcholin (LSC) hat in Laborversuchen eine signifikante Reduktion der Larvensterblichkeit gezeigt.

Einweg-SERS Substrate

Surface-Enhanced Raman Spectroscopy (SERS) ist eine Methode der Einzelmolekülspektroskopie, die unter anderem zur Analyse von molekularen Monolagen auf einer Oberfläche oder die Untersuchung von einzelnen Bakterien oder Viren, die Bestimmung von Oligonukleotiden oder die Biomarkerdetektion in Körperflüssigkeiten wie z.B. Blut eingesetzt wird.

Nanopartikel aus Lignin

Nanopartikel auf Basis von schwefelfreiem Lignin bieten eine Fülle von Anwendungsmöglichkeiten. Als Zusatzstoff von Kunststoffen oder für Verpackungsstoffe, aber auch als Lebensmittelzusatz mit antioxidativen Eigenschaften sind die kleinen Teilchen denkbar.

Biosynthese von N-Acetylneuraminsäure aus Chitin

Mit diesem umweltfreundlichen Biokatalyseprozess läßt sich aus Biomasseabfall eine hochwertige pharmakologische Substanz herstellen, die der Ausgangsstoff zur Synthese von Wirkstoffen für antivirale Medikamenten – zB Grippemedikament „Relenza“ von GlaxoSmithKline – ist.